Alljagd Blätterkatalog
English Version

Informationen zur Kaufabwicklung einer (Gebraucht-) Waffe oder Ware

Bei Interesse senden Sie uns Ihre komplette Anschrift inkl. Telefon-Nr. und / oder Handy-Nummer per E-Mail oder Fax. Evtl. Fragen können telefonisch oder per E-Mail geklärt werden. (Tel. +49 8131 80018)

Waffen- und Munitionsversand innerhalb Deutschlands:

Wenn Sie die Waffe kaufen wollen, senden Sie per E-Mail einen Scan des Personalausweises (beide Seiten) und von den entsprechenden gültigen Dokumenten (z.B. Jagdschein, Waffenbesitzkarte, Munitions-Erwerbsschein oder eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde - jeweils beide Seiten). Soll die Waffe an eine andere Lieferadresse geschickt werden, dies bitte vermerken. Bitte beachten: Das Paket muss an Sie persönlich ausgeliefert werden. Eine Zustellung an eine andere berechtigte Person ist nur möglich, wenn diese ebenfalls im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist. Diese Erlaubnis benötigen wir dann ebenfalls vor dem Versand.
Für Verpackung, Porto und Lieferung stellen wir bei der Lieferung von Waren per DPD innerhalb des Bundesgebietes bei einem Liefergewicht bis zu 25 kg pauschal 7,50 € in Rechnung. Bei schwereren Sendungen beträgt der Versandkostenanteil 25,- €. Der Munitionsversand erfolgt aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen gemäß ADR-Gefahrgutvorschrift per DPD. Als Gefahrgutpauschale berechnen wir pro Paket (bis max. 25 kg) zusätzlich 12,- €.
Der Waffenversand erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben nur per Spezial-Paketdienst OVERNITE, innerhalb Deutschlands für 35,- €.

Waffen- und Munitionsversand innerhalb der EU:

Sie müssen von Ihrer Waffenbehörde eine Importgenehmigung (auf Original EU-Formular in deutscher oder englischer Sprache) vorlegen, bevor wir eine Exportgenehmigung beantragen können. Zur Beantragung der Exportgenehmigung benötigen wir von Ihnen einen Scan (keine Fotos) Ihres Reisepasses aus dem folgende Daten herauszulesen sind:
Geburtsdatum, Geburtsort, Reisepass-Nummer, Ausstellungsdatum des Reisepasses, Ausstellende Behörde des Reisepasses sowie die genaue Adresse Ihres ersten Wohnsitzes und falls abweichend, die Lieferadresse.
Die Kosten für die Exportgenehmigung betragen 30,- €. Die Versandkosten teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. Der Waffenversand erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben nur per Spezial-Paketdienst OVERNITE.

Nach Eingang Ihrer Daten erhalten Sie von uns die Rechnung inklusive Transportkosten, mit unserer Bankverbindung. (Hinweis: Bei Gebrauchtwaren erfolgt kein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer, da es sich bei der Ware um Gebrauchtgegenstände handelt, die nach § 25a UstG der Differenzbesteuerung unterliegen.)
Waren bis zu einem Wert von 500,- € sind gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichert. Sollte eine darüber hinausgehende Versicherung gewünscht werden, kann eine Transportversicherung zu Lasten des Käufers abgeschlossen werden.
Nach Zahlungseingang setzen wir uns mit Ihnen zur Vereinbarung des Liefertermins in Verbindung. Die Waffe darf nur vom tatsächlich Empfangsberechtigten entgegen genommen werden und wird auch nur diesem ausgehändigt. Die Empfangsberechtigung muss dem Boten durch Lichtbildausweis nachgewiesen werden.

Lieferungen in Nicht-EU-Länder:

können nur über die Fa. Kriegeskorte GmbH in D-90602 Pyrbaum, Nürnberger Str. 6, www.krico.de, Tel. +49 9180 278-0, erfolgen.
Die Abwicklung muss von Ihnen bei dieser Firma beauftragt werden.
Dachau, den 01.03.2015